Allrad umbau vom Knopf zum Schalter

  • was findest du besser Manuell oder per Knopfdruck 47

    1. Manuell (31) 66%
    2. Knopf (16) 34%

    Hallo zusammen,


    ich habe meinen Jimny bj 2008 (mit Knopf) umgebaut zur Handschaltung vom Vtg


    Warum ich den Umbau gemacht hab?


    Die Idee war ich hab immer Probleme mit dem Knopf Allrad gehabt.
    Bin dann mit dem Vtg aufgesetzt, der Verstellmotor hat dabei einen Knacks abbekommen(ging aber noch)
    danach hat mein Vtg angefangen Geräusche zu machen habs zerlegt usw
    Probleme mit dem Unterdrucksystem der Freilaufnarben bekommen(wie jeder mit dem Knopf Allrad)
    danach hat mir der Verstellmotor den geist aufgegeben (neu Preis gibts nur Original 349,53€ + 10€ Versand)



    Was ich gemacht hab:


    dann halt informiert usw die Karosserie hat sich seit 98 nicht verändert
    das Loch in den Innenraum ist gleich geblieben ist nur mit einer metallplatte zu gemacht
    Vtg Halterung gibts nur die 2 also auch gleich
    freilaufnarben können selbst mit dem alten Vtg mit dem Unterdrucksystem angeschlossen werden
    geht aber auch mit den manuellen
    Steuergerät kann man abklemmen ohne Probleme man hat nur keine anzeige



    Was muss ich machen:


    Vtg
    Freilaufnaben
    Steuergerät abklemmen
    Unterdrucksystem zu machen
    Teppich innen ausschneiden (für das loch)



    Was brauche ich dazu:


    ein Vtg vom Jimny mit Hebel (habe eins Bj 98 mit 32k km in meinen umgebaut)
    Schaltsack
    Halterung für den Schaltsack
    manuelle Freilaufnarben



    Meine Kosten:


    Vtg 200€
    Manuelle Freilaufnarben 156€
    Schaltsack 15€
    Halterung Schaltsack 5€
    Öl fürs Vtg


    bin jetzt endlich mit dem allrad zufrieden, weil mechanisch ist einfach zuverlässiger kanns nicht haben wenn der allrad nicht rein geht


    danke schon mal für euer feedback

  • Sind die VTG nicht minimal anders übersetzt zwischen 1998 und 2008?
    Meine mich dunkel zu erinnern.

    Anders sein...
    Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc

  • Deswegen meine Frage.


    Der Handschalter aus dem Knüppelallrad hat im Straßengang 1,32:1. Die späteren Jimnys mit Knöpfchenallrad 1:1.


    Beim Automaten wäre es im HI identisch.


    Frage an den Threadersteller: wie spritzig fährt sich denn der Jimny jetzt? Der müßte abgehen wie Schmitz' Katze ;)

  • So wenn ich das innere von knopfenalrad vtg umbau in gehause von knuppelallrad ist das besser in gelande?


    Dat geht aber nit.

    Ich mag ja vielleicht eins-zwei Punkte daneben liegen, aber geschätzt würde ich sagen setzt sich dein Fahrstil aus ca. 82% fahrerischem Können, 14% Geisteskrankheit, und 4% Nagel im Kopf (oder ähnlich) zusammen...,:yay: "Zitat MKO"

  • Andere Differentiale. Hui aus den anderen Jimny. Ob Diesel, Automatik oder den alten Handschalter, kann man ja nach Geschmack abstimmen. Muss halt gerechnet werden.


    Aber die Spreizung des alten VTG ist kleiner als vom neuen. Man hätte vielleicht eines aus dem alten Automatik nehmen sollen.


    Etwas viel Aufwand für den Knüppel.


    Wenn das Auto nur für den Trial ist, ist es ok.

    Wenn wir den Leuten erzählen, dass das Gehirn eine App ist, fangen sie vielleicht an es zu benutzen.

  • Falls jemand etwas komfortabler in den Getriebeübersetzungen (+Geschwindigkeiten +Reifengrößen/Abrollumfang) herumrechenen möchte kann ich dieses hier empfehlen:
    Abrollumfang-Rechner
    Geschwindigkeitsrechner
    Getrieberechner
    quelle: http://www.juergen-tiegs.de/OPELSTART.HTM
    VTGs sind da erstmal nicht berücksichtigt, aber die kann ein Excel-Kundiger ja mal einpflegen und wieder hochladen.


    PS: Ich habe bei meiner Suzi Suche explizit auf Knüppelallrad geachtet. Knöpfchen sind vor vornherein ausgeschieden. Steh einfach auf Mechanik :glee:
    Und mag den verwunderten Gesichtsausdruck von Allradmuggels beim Blick auf den "2. Schaltknüppel" :mrgreen:

    2002er Jimny "Special" M13A | Dienstlich: MB E400d 4Matic| für die Frau: Seat Leon ST 1.8 TSI DSG

    Edited 7 times, last by aufallenvieren ().

  • Stehe gerade vor der selben Idee Umbau Knöpfchen- nach Knüppelallrad.
    Da mein Stellmotor mit 4WD-L Mucken macht, und nur normal 4WD tadellos zuschaltet.


    Aber wenn ich das hier lese ist das ab BJ 2005 hoffnungslos?
    Fünfter gang mit 120 bei 4000U/m cruisen zum Reisen möchte ich ungern dagegen eintauschen :(
    Prinzipiell würde mich nämlich die 300-400 Investitionskosten vom Umbau glücklicher machen als die selbe Summe fürn neuen Stellmotor.

    LASST GNADE WALTEN! Zwar keine zwei linken Pfoten, aber zumindest technisch totaler KFZ Laie :roll: ('09er Jimny Ranger Club, 31.000 KM, "noch" komplett Serienausstattung)

  • OK, das wäre nen echt schlechter Deal ;)


    Laien-Alarm:
    Und was verhindert dass man Innerein/Übersetzung des neueren VTG ins alte übernimmt? Best of both worlds?
    (ich denke wieder zu einfach ich weiß)

    LASST GNADE WALTEN! Zwar keine zwei linken Pfoten, aber zumindest technisch totaler KFZ Laie :roll: ('09er Jimny Ranger Club, 31.000 KM, "noch" komplett Serienausstattung)

  • Die beiden VTGs sind vom Aufbau her komplett unterschiedlich.


    Man könnte die Übersetzung übrigens wieder länger bekommen indem man die Achsen des alten Modells auch nimmt ;-) (3,9 statt 4,3).


    Nein, sorry, den Aufwand ist das nicht wert. Ich wusste schon warum wir als Basis für unser Projekt nen alten Jimny genommen haben: Weil wir uns keinen Neueren leisten konnten ;-)


    Jetzt mal ohne Scherz: Wenn der Knöpfchenallrad gut gewartet ist funktioniert der doch auch - ist ja ein Suzuki.

    Du weißt, das psychologisch betrachtet das dringende Bedürfnis sich mit laut kreischenden Motorgeräuschen und Aufmerksamkeitserregung in Wahrheit der kindliche Schrei nach der Mutter steckt?

    Edited once, last by RacingOutOfMoney ().