Alternative Felgen für den GJ

  • Das gilt für alle Stahlfelgen. Besonders, da sie nicht aus einem Stück gegossen und/oder geschmiedet sind und deshalb aus zwei Einzelteilen zusammengebaut werden. Dem Felgenring und dem Felgenbett. Dazwischen gibt es einen immer enger werdenden Spalt, der mit den industriell üblichen "Ex-und-Hopp" Lackierverfahren nicht vollständig ausgefüllt und versiegelt werden kann und somit der Felgenwerkstoff dort gegen Korrosion ungeschützt bleibt. Es liegt zwar eine dünne Lackschicht wie eine Brücke darüber, aber irgendwann bricht die auf und Feuchtigkeit kann eindringen. Und dann fault's eben. Ist Physik.


    Gruß Manfred


    Dieser Übergang kann vor dem Lackieren abgedichtet werden. Ähnlich wie die Silikonfuge im Bad. Wenn man das nicht möchte oder kann, kann man in den Zwischenraum auch immer wieder Wachs sprühen.

  • Hallo Albstadt,


    schöner hätte ich es auch nicht erklären können.


    Da man aber meistens nicht mit ernstem Gesciht und rollenden Augen hinter dem Lackierer stehen kann, bleibt in der Praxis nur die Wachsbehandlung.


    Gruß Manfred

  • Hier passt das wohl noch rein.....:/


    Eigentlich hatte ich ein Auge auf die DOTZ Dakar geworfen......doch mit original Suzukifelgen ist manches leichter (nix TÜV).

    Die Bilder hier im Thread mit den gelben (DOTZ) Felgen hatten sich aber bei mir "eingebrannt"...

    Deshalb:

    Gelb ist das neue Schwarz.....

    Augenkrebs Gelb kann nartürlich auch durch die jeweilige Lieblingsfarbe ersetzt werden.8o

    Wir sind ja offen für alles. Blau/Blau, Oliv/Oliv und nicht zu vergessen Grau/Grau sehen bestimmt auch Hammerg..l aus.


    ">


    Auf diesem Jimny (Comfort+) machen sich, die zur Zeit günstig verfügbaren, Comfort Stahlfelgen ganz gut.

    Einige werden jetzt sicher noch mehr an seine Vorgänger erinnert.

    Mehr Retro weniger Eisdiele.....obwohl er da nartürlich auch noch oft genug hin kommt...


    Besonders für den Winter oder im Gelände, ist alles etwas weniger empfindlich.:)


    Arbeitsaufwand:

    • Kaufen und abholen (ebay Kleinanzeigen ... war schön im Harz / Bad Lauterberg)
    • Demontage beim Reifendienst eures Vertrauens. (vorher klären, das sie BOLZENZENTRIERT wuchten)
    • Reinigen / Entfetten / (opt. leicht Anschleifen 600er).
    • 2K Grundierung, trocknen.
    • Farbe, trocknen
    • 2K Klarlack, trocknen
    • optional den Spalt zw. Felgenbett und Speichen mit transparent Wachs füllen
    • Montage und bolzenzentriert Wuchten, ran ans Auto.

    Zeitaufwand ein paar Stunden an einem Wochenende (Trocknungszeit jeweils über Nacht).

    Dazu 1/2 Tag beim Reifendienst (52 €).


    Die Farbe habe ich gekauft bei http://www.mg-prime.de , sehr gute telefonischer Beratung und schnell geliefert.

    Summe: 6 Dosen inkl. Versand 101,65€.

    Gebraucht habe ich aber nur 3 Dosen (1 Dose je Farbgang also 50,83€), da ich (nur) 4 Felgen nur von außen lackiert habe.

    Innen reicht abkleben, denn dort können sie ruhig schwarz bleiben. Werden ja eh (Bremsstaub-) dreckig.


    Jetzt hätte ich 4-5 Alufelgen mit Sensoren und Original Decken über, bzw. als 2ten Satz.


    Denn im nach hinein bleibt ein Reserveradproblem.:?:shock:

    Da hatte ich bei der Auswahl (ebay 4 oder 5 Räderangebot) nicht dran gedacht.:doof::doof:


    Das ist zum Glück unter der Abdeckungshülle nicht so auffällig. Doch es arbeitet in mir, denn ich habe ja hierfür den Röntgenblick...:cool:

    Und wie peinlich wäre es im Fall der Fälle mit 3x Stahl und 1x Alu zu fahren.........<X


    Die Lösung wäre entweder ein 20l BW Thermobehälter im Rahmen, nartürlich in Wagenfarbe denn ich habe ja noch genug Farbe, oder noch eine Stahlfelge + Aufwand s.o..


    Was Tun :?:

  • ALLE Farben für Felgen des Jimny sind schöner als schwarz...und Wagenfarbe ist immer eine (sehr gute) Option.

    Ein bisschen Eigeninitiative und schon sieht der Jimny anders aus als alle anderen, mir gefällts:thumbup:!

    ...natürlich muss da die selbe Felge in gleicher Farbe auch hinten drauf...es bereitet sonst evtl. nächtliche :sleeping: Alpträume :huh:....


    Gruß Pedant

  • Kann mir bitte jemand das mit Thermobehälter

    Es gibt im Forum jemanden, der statt des Reseverades an der Hecktür einen Kanisterhalter verbaut hat und einen 20-L-Kanister als Behältnis für stark riechendes Zeugs verwendet.


    Ein anderer Nutzer fährt in einem solchen Kanister Kleinteile / Bergematerial spazieren.


    Findet man, wenn man diverse Um- / Anbauthreads (überwiegend GJ-Bereich) durchblättert ;)


    Dem läßt sich schon was abgewinnen - die Gewichtsersparnis (weniger Verbrauch) ist vermutlich schon relevant ...

    * Ich finde es auch nicht richtig, dass man da immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für "Sorgen" und "Nöte"? Ich versteh’ das nicht, ich kann das nicht verstehen!

    (Elfriede Handrick; SPD; TV-Interview im ZDF heute-Journal, 11.08.2019)

    * Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.* (Kurt Tucholsky, 1922)

  • ALLE Farben für Felgen des Jimny sind schöner als schwarz...und Wagenfarbe ist immer eine (sehr gute) Option.

    Naja, das kommt wohl auch etwas auf die Wagenfarbe und den persönlichen Geschmack an.


    Ich kann mir zB keine grauen Felgen vorstellen am grauen Jimmy und finde da schwarz tatsächlich die optisch bessere Variante.

    * Ich finde es auch nicht richtig, dass man da immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für "Sorgen" und "Nöte"? Ich versteh’ das nicht, ich kann das nicht verstehen!

    (Elfriede Handrick; SPD; TV-Interview im ZDF heute-Journal, 11.08.2019)

    * Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.* (Kurt Tucholsky, 1922)

  • Das sehe ich genauso!

    Über Geschmack lässt sich ja aber bekanntlich streiten, gell?

    Mir persönlich gefällt schwarz auch am besten und das ganze auch auf Stahlfelgen.

    Graue Felgen auf meinem grauen Jimny???


    Ich weis auch nicht?:blinkie: