Rockslider / Rockcrawler / Seitenschutz mit Tritt für Gj

  • Welcher Rockslider soll es denn werden 40

    1. Ich warte noch auf eine Lösung, die mir zusagt (18) 45%
    2. gar keiner - brauch ich nicht (13) 33%
    3. der neue für den GJ von Horntools - brauche keinen Tritt (8) 20%
    4. Alternativlösung (6) 15%
    5. der alte für den FJ von Horntools - lasse ich mir anpassen (5) 13%
    6. der alte von Horntools mache ich mir selbst passend (1) 3%

    Morjn zusammen :)


    mein schwarzer Würfel ist ja schon fast fertig - fast - mir fehlt noch ein Rockslider mit Tritt.

    Egal mit was ich die Schwarm-Intelligenz bewerfe, immer kommt der von Horntools (ohne Tritt)

    oder der alte für den FJ umgebaut (zersägt und angestückelt vermute ich)


    Was plant Ihr denn?

    Wartet Ihr noch auf einen Hersteller, der sich des Themas annimmt?

    Verbaut Ihr Alternativlösungen (z. B. von Cobra)?

    Nehmt Ihr den vom FJ mit den 'Anpassungen'?

  • Hab früh bei Horntools bestellt, Liefertermin erst Mitte Juni, dann Mitte August, jetzt Ende September, kommt davon, wenn man den Kram bilig in China gertigen lässt , zum kotzen....


    Ich hatte auch zuerst auf den von Horntools gewartet.


    Den finde ich optisch stimmig und als Ersatz für das Kunstoffteil, witzig - aber der hat halt keinen Tritt. :cursing::schimpfred:


    Jetzt hoffe ich auf Alternativen. :kerze: und behelfe mir erstmal mit Reifentritt und anderen Hilfsmitteln... :suspekt:

  • kommt davon, wenn man den Kram bilig in China fertigen lässt

    Nunja.


    Würde man das Teil in Deutschland zu deutschen Kosten fertigen (oder eben auch in Österreich zu deren kosten), wäre es vermutlich nicht verkäuflich.


    Zumal sich der Wettbewerb (die "Konkurenz" darf man ja nicht mehr sagen, weil negativ behaftet) die Hände reiben würden über den Anbieter, der sich selbst ins "Aus" schießt.


    Das schlimme ist : hier muß / kann / darf sich der sogenannte "mündige Verbraucher" selbst an die Nase fassen - die "Geiz-ist-geil" - Mentalität läßt grüßen ...

    *"Auf lange Sicht wolle sie auf keinen Fall in Deutschland leben, sagt sie, zu viele Menschen auf zu engem Raum ... "*
    (Schlepper-Kapitänin (ohne Patent !) C. Rackete im SPIEGEL-Interview, 27.09.2019)


    *Denn nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein.*
    (Kurt Tucholsky, 1921)

  • Ich habe den von Horntools für den FJ mit Tritt in der Garage liegen.

    Nächste Woche werde ich ihn für den GJ umbauen mit schön gedrehten Distanzstücken und mit WIG zusammen geschweißt! :thumbup:

    Habe an Wachtberger seinem Jimny Maß genommen.

    Meiner Meinung nach ist das momentan der Einzige Slider der auch wirklich was bringt und richtig Stabil ist!

    Die GJ Version von Horntools ist nur eine Alu Verkleidung, anstatt dem Plastik kommt das Alu Teil dran. Habe es mir beim Off-Road Southside ganz genau angeschaut. Optisch ok...mehr nicht.

    Das schlimmste daran ist aber, man muss die Originalen Löcher im Schweller wo das Plastikteil gesteckt ist, aufbohren und eine Nietmutter einziehen!

    Super wenn im neuen Schweller schon Späne liegen! Und wer das Bohrloch nicht gescheit versiegelt weis nach 3-4 Jahren auch was im blüht.

    Mal ganz davon abgesehen...wer hat eine Nietmutternzange Zuhause?

    Keine gute Lösung von Horntools finde ich.

  • Was will man denn besser machen wie beim alten für den FJ von Horntools?

    Befestigung am Rahmen nicht an der Karosserie, massiv durch Stahlrohre und ganz wichtig, es wird keine Bodenfreiheit eingebüßt.

    Also nur gut aussehen tun die Horntools für den GJ da bin ich bei dir!

    Aber die für den GJ bringen auch wirklich was! Aussehen ist wiederum Geschmacksache ;)

  • Schwellerschutzrohre einfach aus 2"-Rohr selber bauen. Die Halterungen müssen an den Rahmen. An die Karosse wäre Pfusch. Die Querträger und Rohre sollten 1,5...2cm Abstand zur Karosse haben.

    So habe ich es bei meinen ehm. Isuzu/Opel Campo und Frontera gemacht.

  • Was will man denn besser machen wie beim alten für den FJ von Horntools?

    Befestigung am Rahmen nicht an der Karosserie, massiv durch Stahlrohre und ganz wichtig, es wird keine Bodenfreiheit eingebüßt.

    Also nur gut aussehen tun die Horntools für den GJ da bin ich bei dir!

    Aber die für den GJ bringen auch wirklich was! Aussehen ist wiederum Geschmacksache ;)

    Ich meinte natürlich die für den FJ bringen auch wirklich was! :S


    Klar kann man selber bauen! Wäre auch kein Problem!

    Aber für 280€ zwei Slider, fast passend gepulvert...warum Stunden in der Werkstatt stehen und anpassen?

  • in schwarz mit Tritt, das Paar für 450 Euro.

    Dann hast Du aber gut gekauft - stehen jetzt mit 490 EUR in der Liste.

    *"Auf lange Sicht wolle sie auf keinen Fall in Deutschland leben, sagt sie, zu viele Menschen auf zu engem Raum ... "*
    (Schlepper-Kapitänin (ohne Patent !) C. Rackete im SPIEGEL-Interview, 27.09.2019)


    *Denn nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein.*
    (Kurt Tucholsky, 1921)

  • Die selbst gebauten haben mir inkl. Material, Verzinkung und Lack keine 100€ gekostet...

    Und alles in Allem habe ich mit abschließender Montage ca. 5h gebraucht. Da ist die Zeit um zum Verzinker zu fahren schon eingerechnet.

  • Wie und wo sind die denn fest geschraubt?

    Auf der von mir verlinkten Seite gibt es eine Montageanleitung.

    *"Auf lange Sicht wolle sie auf keinen Fall in Deutschland leben, sagt sie, zu viele Menschen auf zu engem Raum ... "*
    (Schlepper-Kapitänin (ohne Patent !) C. Rackete im SPIEGEL-Interview, 27.09.2019)


    *Denn nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein.*
    (Kurt Tucholsky, 1921)

  • Wenn ich mir in der Montageanleitung die Bilder ansehe, wird mir übel. Einfach mal Fig. 14 ansehen. Heftschweißpunkte und grauenhaft verschweißtes Rohr.

  • Die neuen von Horntools taugen nur als leichter Schwellerschutz, nicht als richtige Rockslider, werden von Horntools auch so beworben, richtige Rockslider sind da eher die von ARB, was Eigenbau angeht, gibt's da Probleme bei der Legalisierung, ich bekomme hier nichts ohne Papiere eingetragen, bei meinem Patrol wollten mehrere Prüfstellen einen Nachweis oder eine Hersteller Freigabe darüber haben, das der Rahmen die auf ihn wirkenden Kräfte auch aushält, die meissten Rockslider Besitzer im Bekanntenkreis fahren ohne Eintragung rum, im Falle eines Unfalls mit Personenschaden kann das aber schnell in die Hose gehen, muss jeder für sich abwägen, in anderen Bundesländern kann es noch toleranter beim TÜV zu gehen, hier geht ohne Papiere nix mehr....

  • Auf welche Stelle in der StVZO begründen die Prüf-Ing dies?

    Ich habe mehrere selbst gebaut und zuvor mir bekannte Prüf-Ings gefragt. Solange die Schwellerschutzrohre nicht scharfkantig sind und über die Fahrzeugaußenbreite (ohne Spiegel) überstehen, sagten alle brauchts keine Abnahme und Eintragung. Auch bei einem Unfall gabs deswegen keine Probleme mit der gegnerischen Versicherung. Und die Dinger haben gut bei dem Unfall, als uns einer seitlich reingefahren ist, funktioniert. Ohne wäre der Frontera wahrscheinlich Totalschaden gewesen, da es die Karosserieteile schon alle nicht mehr gibt.

  • Hmmh, wenn Schwellerrohre nicht eintragungspflichtig wären, dann frage ich mich warum z.B. Cobra viel Geld in die Hand nimmt und teure Gutachten dafür erstellen läßt, oder es für die an meinem Duster eine ABE gibt obwohl man keine bräuchte?:/

    Ich hatte schon einige Fahrzeuge mit Seitenschwellerrohren und bei allen waren sie entweder Original ab Werk angebaut, oder mit Gutachten eingetragen oder eine ABE dabei.;)

    Ich denke das hängt auch mit dem Fußgängerschutz zusammen, ähnlich wie bei den Frontbügeln? In der Montageanleitung der Schwellerrohre ist z.B. auch genau angegeben wie groß der Spalt zwischen Rohr und Karosserie maximal sein darf usw.

    Mein blauer FJ hatte originale Kunststofftrittbretter dran, ie waren eben vom Werk her mit dran und deshalb nicht eingetragen, aber die Rohre und der Frontbügel an meinem schwarzen FJ Style waren eingetragen.8)

  • Die Hersteller wollen sich absichern und sie liefern ja auch nicht nur in D. Und sie können alle damit gutes Geld verdienen.



    Hier sieht man, daß an den Schwellerrohren nichts über die Fahrzeugaußenmaße übersteht oder irgendwas scharfkantig ist.




    Hier kann man evtl abschätzen wie der Frontera ohne Schwellerschutzrohre ausgesehen hätte.