1 Monat Jimny HJ und ein paar Fragen

  • Ich habe meinen Jimny HJ nun seit gut einem Monat und dabei sind mir zwei Sachen besonders aufgefallen:


    - Scharrendes Geräusch, manchmal hört man so ein Scharren, egal ob 2WD oder 4WD..am öftesten tritt es auf bei steiler Bergauffahrt mit Allrad. Ist das normal? Was kann das sein? Sehr ungewöhnlich für einen Neuwagen.


    - Seit ich die Dotz Dakar mit den BF Goodrich All Terrain oben habe, bedrohliches Fahrverhalten bergab in einer Kurve. Das ESP fängt heftig an zu regeln und der Wagen wird instabil, als würde er von hinten zu schieben anfangen. Fühlt sich sehr ungut und nicht sicher an...hat das sonst noch jemand?

  • Geräusche aus dem Antriebsstrang sind häufig :rolleyes: um nicht zu sagen normal :/


    Und den kurzen Radstand in Verbindung mit AT-Reifen haben wir schon häufig
    thematisiert. Wahrscheinlich hing die Kurve leicht nach aussen?


    Jedenfalls ist der Würfel kein Straßenrenner! :) Auch nicht tiefergelegt, mit härteren Stoßdämpfern und Slicks! :D

  • Evtl. meint er ja auch die Geräusche, welche beim Ausgleich der Allradfahrt entstehen. Da schlupfen die Reifen, weshalb auch das ESP randaliert

  • - Scharrendes Geräusch, manchmal hört man so ein Scharren, egal ob 2WD oder 4WD..am öftesten tritt es auf bei steiler Bergauffahrt mit Allrad. Ist das normal? Was kann das sein? Sehr ungewöhnlich für einen Neuwagen.

    Das wird die Kette im Verteilergetriebe sein. Die wurde bei mir auch schon getauscht. Hat bei mir aber nur bedingt Abhilfe gebracht. Geräusch ist immer noch leicht vorhanden.

    Zu dem Thema gibt hier im Forum schon einige Einträge.

  • Bei mir wurde die Kette vor ein paar Monaten getauscht (Garantie), seither ist das Geräusch nicht wieder aufgetreten. Hier mal der Link zum Thread:


    Rückruf für den GJ


    Zu der Sache mit den Reifen kann ich nicht viel sagen, ausser das, was Ente schon geschrieben hat: der Jimny ist alles, aber kein Kurvenräuber! Kann durchaus sein daß bestimmte Fabrikate/Profile empfindlicher reagieren als andere. ich habe Yokohama 215 mit Spurverbreiterungen drauf und das fährt sich ganz angenehm. Aber dennoch sollte man es im eigenen Interesse ruhig angehen lassen.

  • Das wird die Kette im Verteilergetriebe sein...

    ...von da kommt bis jetzt noch nix bei mir. Habe seit 09/20 12000 runter. Auch das Knacken bzw. Knirschen oder Knarzen im Getriebe, Fehlanzeige. Ebenso das springen des Würfels im 1.Gang, welches andere erwähnten, nix. Bis jetzt alles im sauberen Fluss und ohne Probleme

  • - Seit ich die Dotz Dakar mit den BF Goodrich All Terrain oben habe, bedrohliches Fahrverhalten bergab in einer Kurve. Das ESP fängt heftig an zu regeln und der Wagen wird instabil, als würde er von hinten zu schieben anfangen. Fühlt sich sehr ungut und nicht sicher an...hat das sonst noch jemand?

    Stimmt der Luftdruck in den Reifen?

    Falscher Luftdruck kann zu schwammigerem Fahrverhalten führen.

    Wieviel an Gewicht sind den auf den Dotz-Felgen dran?

    Alles was über 100 g geht, da ist entweder mal wieder eine Sche..-Felge (die haben mal eine Zeit lang Felgen ausgeliefert, welche ohne Reifen schon über 350 g Auswuchtgewichte brauchten) von Dotz versendet worden oder der Refien von BFG ist Müll!


    Bei meinen Oxxo's habe ich Toyo Open Country AT+ drauf, bei der Montage lagen die ersten drei Reifen so im Bereich 35 g - 60 g Auswuchtgewicht und der Vierte wollte plötzlich 150 g - 195 g haben, wo der Mechaniker dies sofort beim Verkauf monierte und dieser direkt einen Ersatz orderte, der anschließend sich mit weniger als 50 g begnügte.


    - Scharrendes Geräusch, manchmal hört man so ein Scharren, egal ob 2WD oder 4WD..am öftesten tritt es auf bei steiler Bergauffahrt mit Allrad. Ist das normal? Was kann das sein? Sehr ungewöhnlich für einen Neuwagen.

    Also ich höre beim Anfahren (2WD) unter Last, besonders beim schnellen Beschleunigen ein Knarzgeräusch, aber ich vermute dies kommt eher von den Kardanwellen und weniger vom VTG.

  • Danke für euren hilfreichen Input! Jetzt kann ich das Ganze schon viel besser beurteilen und bei der Reklamation in der Werkstatt argumentieren. Das gehört auf jeden Fall gerichtet. Bei der Bereifung gehe ich der Sache auch auf den Grund bez. Luftdruck und verwendete Auswuchtgewichte.

  • Laufgeräusche aus dem Antrieb sind bauartbeding ganz normal, man hört die Kardanwelle, mit Allrad und Untersetzung auch das Verteilergetriebe, ist null Dämmung am Unterboden, da dringt alles durch....


    Wenn die BFG jetzt schon rutschen, viel Spaß in Zukunft, normalerweise werden die erst nach ein paar Jahren hart....

    Der Jimny wiegt nix, die BFG sind eigentlich für schwerere Geländewagen konzipiert, ich hab trotz MT Reifen null Probleme mit Haftung in den Kurven, weil das Gummi der Insaturbo sehr weich ist, lediglich wenns kalt wird, machen die Probleme, aber dafür gibt's ja Winterreifen...

  • Dann sind die BFG also gar nicht so ideal am Jimny? Man merkt schon dass sie eigentlich keine Verbesserung der Traktion gebracht haben..eher eine Verschlechterung. Was wäre denn ein idealer Luftdruck?


    Heute auch wieder regelmässig dieses scharrende Geräusch gehabt. Das werde ich auf jeden Fall reklamieren.

  • So, eben den Reifendruck gecheckt. Da wunderts mich nicht dass das Fahrverhalten seltsam ist 😂. Habe den Reifensatz fertig montiert online bestellt und da waren 3.5 Bar drin. Hätte gleich beim montieren den Luftdruck checken sollen. Jetzt habe ich alle auf 2 Bar wie von BFG empfohlen. Ich denke damit sollte es jetzt passen. Damit sollten die Reifen jetzt doch etwas besser sein..haha

  • Geh bei Reifenhändlern und Werkstätten davon aus, daß die den Luftdruck für Transporter reinballern. Mit so wenig Druck wie beim Jimny rechnet da keiner...

    Als ich meinen FJ gekauft habe, hat der bei der Probefahrt zwischen 70 und 80km/h heftig mit der Vorderachse geschlagen und vibriert, daß man nicht mehr gescheit schauen konnte.

    Das erste nach dem Kauf: ca. 1,5bar abgelassen und da hat nix mehr geschlagen.


    Ich hab nen kleinen handlichen Druckprüfer im Handschuhfach dabei, den find ich sehr hilfreich.


    flo

  • Eben ein wenig getestet auf der Straße und im Gelände. Was für ein Unterschied! An Stellen wo ich im Gelände relativ bald den Allrad einschalten musste fahre ich nun locker mit 2WD hoch. Auf der Strasse kein Regeln vom ESP mehr und viel stabileres Fahrverhalten.


    Wer fährt den Reifen im Winter? Ist er halbwegs brauchbar? Ich spreche jetzt von winterlichen Bedingungen wie sie in Tirol herrschen.

  • (...) Wer fährt den Reifen im Winter? Ist er halbwegs brauchbar? Ich spreche jetzt von winterlichen Bedingungen wie sie in Tirol herrschen.

    Bei winterlich Bedingungen wie sie in Tirol herrschen benötigt man unbedingt Lamellen Reifen - darüber wurde hier im Forum bereits zigfach gepostet und diskutiert 😉👍

  • Alles klar, ich habe es mir schon gedacht. Schade, es wäre zu praktisch gewesen...

    Aber du darfst es ja gerne mal austesten, ob es vielleicht doch klappen könnte.

    Ansonsten bei der Anschaffung von Winterreifen wären da der Bridgestone Blizzak oder der Yokohama Blue Earth als mögliche Auswahl zu nennen.