Getriebeheulen

  • Northern, die Windgeräusche steigen natürlich bei hohen Geschwindigkeiten aber dafür fallen ja die Laufgeräusche weg im freien Fall....

    Nur am Ende wird´s dann einmal kurz ganz laut......

    Freier Fall, hmmm, ................. ich habe in Physik immer gut aufgepasst. Jetzt im hohen Alter mal im Gehirnkasten gekramt, da war doch was ????

    Nee, 330 im freien Fall , dat jed nich. Zumindest nicht hier auf Mutter Erde.

    Moooooment, ich hab ja nicht gesagt von wo du runterspringst. Die Geschwindigkeit hängt von der Höhe ab. Herr Baumgärtner hat die Schallmauer durchbrochen...

    Wir müssten nur Herrn Musk belabert auf seinem nächsten Raketenstart nicht so einen hässlichen Tesla mitzunehmen, sondern einen Jimny und dann schwupps bei 8-10 km Höhe. Das wäre schon noch in der Athmosphere auf Mutter Erde. Irgendwann hat der dann auch mal 330kmh drauf. Sogar eigentlich 2x, :/. Das erste Mal in der Bschleunigungsphase und dann beim Abbremsen wenn die Luft wieder dichter wird.

    Laß dich nicht von dem, was der Kritiker sagt, niederdrücken. Noch nie wurde zu Ehren eines Kritikers ein Denkmal errichtet, wohl aber für die Schaffenden.

  • Northern, die Windgeräusche steigen natürlich bei hohen Geschwindigkeiten aber dafür fallen ja die Laufgeräusche weg im freien Fall....

    Nur am Ende wird´s dann einmal kurz ganz laut......

    Freier Fall, hmmm, ................. ich habe in Physik immer gut aufgepasst. Jetzt im hohen Alter mal im Gehirnkasten gekramt, da war doch was ????

    Nee, 330 im freien Fall , dat jed nich. Zumindest nicht hier auf Mutter Erde.

    Falsch, ich habe schon knapp 350 geschafft.

    Die Speedskydiver schaffen fast 500 km/h.;)

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

  • Als ich Abi gemacht habe, gab es noch keinen Baumgärtner und keinen Skydiver.:P:).


    Ihr habt recht, ich muss wohl mein Abi überdenken.

  • Moin Fuzzy,


    Ich bin neu hier im Forum und möchte Allen "Hallo" sagen.

    Ihr habt super Beiträge für Suzi-Fahrer, sehr hilfreich und informativ, klasse........und DANKE dafür.


    deinen Eintrag / Frage bezüglich des "Jaulen" im Getriebe oder vielleicht auch Antriebsstrang finde ich interessant.

    Mein GJ hat jetzt 8000 Km drauf und seit ca. 1000 km fing ein Jaulen an.

    Richtig, wie schon oft zitiert, Geräusche sind so eine Sache......

    Jedoch kann man doch davon ausgehen, wenn 7000 km alles tacko ist und dann jetzt erst seit den letzten 1000 km ein schleichender Prozess stattfindet und das Jaulen immer intensiver zu hören ist, daß etwas faul ist und das Geräusch wirklich ein Geräusch ist welches nicht normalerweise zum Auto gehört.


    Ich bin jedoch der Meinung, mein jaulendes Geräusch kommt von der Hinterachse / Differenzial.

    Wie gesagt ist seit 1000 km schleichend intensiver geworden.

    Ist auch nicht permanent zu hören, beim Gas geben ist es gar nicht da, nur im Schubbetrieb, oder beim gleiten..... bei ca. 3000 Touren +/- 500.

    Nur in diesem Tourenspektrum.

    Der Wagen hat noch nie hartes Gelände gesehen, Allrad H4 nur im Schnee und NIE auf festen Straßen !!!

    Mit 6000 km hat er alle Öle getauscht bekommen, auch Getriebe und Achsen,wegen der Garantie wurde alles beim Suzi Händler gemacht.

    Werde den Karton nun zum Freundlichen bringen und mal schauen was der dazu zu sagen hat........


    Früher haben wir dann Sägespäne in das Diff getan und schon war alles gut, aber bei einem Auto was gerade ein Jahr alt, Garantie hat ist und nur 8000 km gelaufen hat, tja da überlegt man sich so etwas.......

    Gut, wir werden mal abwarten was der Freundliche zu sagen hat.


    Ist jemanden von euch auch schon ähnliches am GJ aufgefallen ?

    Danke für eure Antworten.

  • Willkommen.


    Dieses Geräusch ist mir Neu, noch nichts darüber gelesen.


    Halt uns auf dem Laufenden was der Freundliche vor schlägt.;)

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

  • Moin Hippo,

    bei meinem wurde festgestellt das der Erstbesitzer das Verteilergetriebe schon hat wechseln lassen, da das inzwischen bekannte Geräusch

    von der Längung der Kette im Verteilergetriebe gekommen sei. Das war zu dem Zeitpunkt wohl noch nicht so bekannt und daher der komplette Tausch.

    Ich müsste mich daran gewöhnen hat man nur gesagt. Ich bin inzwischen auch mehr der Meinung das es vom hinteren Differenzial kommt, da es bei Kurvenfahrt so wie bei Dir eher im Schubbetrieb ist.

    Ich habe nur das Gefühl das solange er Garantie hat das vom Freundlichen als normal zählt und einen Tag später als Totalschaden gilt.

  • 16.000km, und nix.

    Klar klingt der Jimny in der Untersetzung anders. Kann es sein, dass es eventuell gerade verzahnt ist?

    Hauptkarre: VOLVO V60 Cross Country BJ 2020, Diesel 190PS
    GJ PURE: Anmeldung 23.05.2019: 35mm MAD Federn, 23mm Hofmann Verbreiterung, Dueler AT001 in 195er Originaldimension

    Triumph Street Scrambler 900 BJ2020

  • Moin, ich melde mich nun auch einmal zu diesem Thema. Seit ein paar km bin ich auch der Meinung das mein GJ lauter heult als sonst. Dieses tut er aber auch nur im 4.Gang, im dritten ist es wesentlich leiser und im 5. garnichts. Kann das jemand bestätigen das es bei seinem GJ auch so ist? Vielleicht könnte das jemand ausprobieren?

  • Ich hatte schon bei der Probefahrt direkt nach Vorstellung des GJ zu meiner Frau gesagt: "Original Nutzfahrzeug.... hör mal wie der aus dem Antrieb heult...".

    Wenn man untersetzt fährt, erst richtig. Soll ja auch, es bewegen sich einige Zahnräder mehr. Und wenn man eine Weile gefahren ist, hört man das gar nicht mehr!


    So war auch der Pkw Trabant damals das leiseste Auto der Welt. Warum?

    Man hat sich beim fahren mit den Knien die Ohren zugehalten!!!


    Viele Grüße aus dem Sauerland!

  • Deshalb eine Motorhauben-Iso-Matte und der Wagen hört sich signifikant leiser, da der größte Resonanzkörper am Auto abgedämpft wird.

    Da ich viel Langstrecke fahre war der Erwerb unabdingbar für mich, wenn ich nicht...: "Was hast du gesagt? Ich verstehe dich nicht, dass Auto war so laut"

  • Deshalb eine Motorhauben-Iso-Matte und der Wagen hört sich signifikant leiser, da der größte Resonanzkörper am Auto abgedämpft wird.

    Da ich viel Langstrecke fahre war der Erwerb unabdingbar für mich, wenn ich nicht...: "Was hast du gesagt? Ich verstehe dich nicht, dass Auto war so laut"

    Habe ich!

    Allerdings die Getriebegeräusche vom Verteilergetriebe (heulen) kommen von unter den Sitzen...:D


    Ich finds gut wenn das Auto Geräusch macht, dann fahre ich weniger schnell!;)

  • Moin, ich melde mich nun auch einmal zu diesem Thema. Seit ein paar km bin ich auch der Meinung das mein GJ lauter heult als sonst. Dieses tut er aber auch nur im 4.Gang, im dritten ist es wesentlich leiser und im 5. garnichts. Kann das jemand bestätigen das es bei seinem GJ auch so ist? Vielleicht könnte das jemand ausprobieren?

    Nope, mein Würfel ist immer gleich laut, oder leise, hab jetzt fast 30.000 km auf dem Tacho

  • Meiner war gestern Abend lauter als normal, das Geräusch kam von der Vorderachse und da eher von rechts.

    Ich konnte es sogar bei ausgeschaltetem Motor hören als ich den Wagen in der Tiefgarage schob und zog.

    Heute morgen beim losfahren war da Geräusch noch da und nach einem stärkeren Rechtseinschlag der Lenkung hörte das Geräusch plötzlich auf.

    Beim Freundlichen auf der Bühne entdeckte ich dann zwei Riefen auf der Innenseite der Bremsscheibe.

    Da war wohl ein Stein mit Dreck an der Bremsscheibe festgepappt und sorgte für das Geräusch, da neben der Innenseite noch ein geformtes Blech montiert ist.

    Kaputt gegangen ist jedoch nichts und der Meister gab Entwarnung.

  • BlackCat ,lustig, hatte ich bei meinem anderen Fahrzeug auch zweimal, jedes mal mit den schmälern Winterreifen.


    Bei schmäleren Reifen und/oder Spurplatten können Steine hinter der Felge zwischen Ankerblech und Bremsscheibe fallen und sich klemmen.


    Meist kann man mit nem Schraubendreher das Ankerblech weg biegen und der Stein fällt raus.


    Das Schleifen hört man eigentlich ganz gut bei geöffneten Fensterscheiben.


    Welche Reifen und Spurplatten hast du?


    Grüße

  • Kumho Road Venture MT KL71 in 215/75 R15 und Hofmann 23/46 mm SPV


    Das Schleifen war auch bei geschlossenem Fenster zu hören.

  • Moin Leute, danke für eure Kommentare und Antworten.


    Ich wiederhole, damit das ganz klar rüber kommt, daß Auto ist nun ein Jahr alt und hat 9000 km auf dem Tacho.

    Der Wagen hat bis vor 1000 km wunderbar ohne ungewöhnliche "hochfriquenz Jaulende Töne" gearbeitet, also 8000 km top.

    Seit ca. 1000 km fing dann ein zuerst unmerkliches sehr hohes Jaulen an, welches in den letzten 1000 km immer merklicher wurde.

    Also bitte kommt mir nicht mit Reifen oder sonstigen "normalen Geräusche" die so ein Voll-Geländewagen von sich gibt.


    Es ist ein deutlich, sehr unangenehmer, sehr hoher Ton "heulen", gefühlt aus dem hinteren Bereich. Differenzial ??

    Wir Alle wissen aber wie das mit Töne und Friquenzen in so einem Auto ist, die werden oft übertragen...... und was sich nach Hinten anhört kommt dann von Vorne.


    Hatte nun meinen Termin beim Freundlichen.

    Und ja, natürlich wurde erst auf die Reifen und "Sägezahn" bildung geschaut, dann kam auch natürlich der Kommentar wegen normale Geräusche eines reinrassigen Geländewagens......bla, bla, bla......

    Dann nach einer Probefahrt, war der Werkstattmeister aufeinmal sehr zurückhaltend mit seinen vorschnellen kommentaren.

    Er hat sogar zugegeben, daß auch er, dieses "Heulen", unter bestimmten Umständen, hört !!

    Nun gut, bedeutet ich höre keine Gespenster oder bin super Geräusch empfindlich.


    Nach ausgiebiger Testfahrt, hat der Freundliche und ich, nun festgestellt, daß dieses "Heulen" hauptsächlich im 2 oder 3 Gang zu hören ist..... und dies zwischen 2000 und 3000 Touren, egal ob in H2 oder H4 oder sogar im ausgekuppelten Zustand.

    Im ersten, vierten odet fünften Gang ist nichts zu hören.

    Hat auch nichts mit Kurven oder gerader Strecke zu tun, es ist Hauptsächlich im Schubbereich oder wenn man gleitet, also wenig oder kein Gas gibt.

    Sobald man Gas gibt oder den Würfel arbeiten läßt ist nichts mehr zu hören.

    Nervt aber voll, wenn man in der Stadt unterwegs ist und mit Kreuzungen und Ampeln zu kämpen hat.


    Der Freundliche hat nun einen Bericht geschrieben, er will diesen zu Suzuki Deutschland schicken und fragen ob etwas bezüglich des Problemes bekannt ist.

    Seine erste Meinung war, alle Öle raus und überal neue Öle rein die Dickflüssiger sind.

    Da es sich aber noch um Garantie handelt, möchte ich jetzt erst wissen was suzuki Deutschland dazu sagt.

    Die sollen sich äußern, mal schauen was das gibt.


    Da anscheinend die meisten von euch von diesem Phänomen verschohnt geblieben sind, werde ich natürlich weiter berichten.

    Den Ärger und die Ungewissheit den ich jetzt habe, müssen ja nicht Andere noch durchmachen.


    Ich wäre aber natürlich trotzdem für qualifizierte Hilfe dankbar.


    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,

    bis denne liebe "Würfel-Gemeinde" ........

  • Ich kenne so ein Geräuch, hatte das vor Jahren in einem MB 4 matic und es waren defekte Lager im Verteilergetriebe...das Geräuch war bei mir Drehzahlabhängig bzw von der gefahrenen Geschwindigkeit.