Jimny hängt schief

  • Meiner hängt auch nach rechts. Da ist er ca. 2 cm tiefer. Ich kann auch keine Schäden feststellen. Hab mich auch schon gefragt woran das liegt...

    Moin in die Runde, moin afallenvieren :lol:,

    das hatte ich auch. Nach langem hin und her in der Werkstatt und allgemeinem Schulterzucken und blöden Ratschlägen wie : ich solle abnehmen, oder 2 Kisten Bier auf den Beifahrersitz stellen, habe ich alles selbst auseinander gebaut. Da hatten die Jungs die mir das "Old Man Emu" Fahrwerk eingebaut haben, tatsächlich die Coilsprings (Federn) vertauscht. Beim Jimny und bei diesem Fahrwerkshersteller (andere kenne ich ja nicht) sind die Linken unterschiedlich lang zu den Rechten. An der Hinterachse waren sie richtig, an der Vorderachse vertauscht..... Was sage ich immer: mach es selbst ! Die Aufkleber mit "L / R" waren noch an den Federn. Wer "Lesen" kann, ist dann doch klar im Vorteil. Jetzt steht der Kleine wieder gerade. Natürlich gibt es noch andere Fehler Möglichkeiten, da bei mir das Fahrwerk aber neu war, konnten Dämpfer und Co ausgeschlossen werden. Mein Tipp: Länge der Federn messen.

    Würde mich freuen, wenn ich vielleicht helfen konnte.

    Viele Grüße

    Gypsy

  • Die Kolbenstange sind zwei Stangen mit ca 15cm Länge und an jedem Ende ein Gummigelenk. Die Enden dann direkt am der Achse und auf der anderen Seite an einer Stange dir quasi unterm Kühler verbaut ist ?

    Die sind gut feste da ist auch kein Spiel


    Also gerade ist das tolle Auto wieder :) auch heute noch.

    Ich gucke dann Mal heute Abend wegen den Fotos.

  • An unserem hat man in eingebautem Zustand auch nicht wirklich viel gemerkt das die Koppelstangen so hinüber sind. Erst nach Ausbau hat man es erst richtig gemerkt, nach Tausch war dann auch Ruhe im Kleinen. Da die so winzig sind konnte man auch nicht richtig dran rummrütteln im eingebauten Zustand.

  • Wie baut man die den aus? Als ich versuchte habe die zulösen beim Feder Wechsel hat die Schraube nur durch gedreht als ich an der Mutter gedreht habe.

    https://www.imagebanana.com/s/1409/ptiSHP3U.html
    Das ist der Panhard stab

    ...das ist lustig...


    Upload mit imagebanana...und der Panhard sieht dann genauso aus...:/



    PS: die Koppelstangen haben meist eine Innensechskant zum Gegenhalten, guckst du am Gewindeende...



    35664313co.jpeg



    Gruß Pedant

  • Und kurz hinterm Dämpfer krümmt sich der Stab leicht... Ist das jetzt normal?

    Nein, allerdings ist das auch nicht der Stabilisator, sondern der Panhardstab. Der ist an der Vorderachse leicht gebogen, an der Hinterachse absolut gerade... Wenn Du für hinten einen gebrauchten brauchst, melde Dich mal per PN. Ich hätte da noch was...

  • Und kurz hinterm Dämpfer krümmt sich der Stab leicht... Ist das jetzt normal?

    Er hat von einem Stab gesprochen. Und selbst wenn nicht hat er ein Foto beigefügt. Und jetzt kommen die Belehrungen inklusive Verkaufsangebot.

    Sehr befremdlich, vor allem das nicht ein FJ ler mal unter seinen Wagen geschaut hat, wo doch alle die Spezialisten sind welche ständig schrauben:/;(

    Da wo ich zu Hause bin, ist ein Jimny von Vorteil. ;) Und nur das zählt im wirklichen Leben.:fahren:

  • Wie baut man die den aus? Als ich versuchte habe die zulösen beim Feder Wechsel hat die Schraube nur durch gedreht als ich an der Mutter gedreht habe.

    https://www.imagebanana.com/s/1409/ptiSHP3U.html
    Das ist der Panhard stab

    nochmal für Björn;)

    @ Stefan: Die Begrifflichkeiten und Funktionsweisen der Bauteile der Achsführung- und Stabilisierung sind mir schon soweit geläufig ;)


    Die Verwirrung entstand durch die Vermischung der beiden Probleme.


    Warum ich allerdings jetzt unter meinen Jimny schauen und welchen Erkenntnisgewinn ich dadurch erzielen soll, verstehe ich nicht so ganz... Fakt ist doch, dass der hintere Panhardstab bei Marlons Jimny entweder krumm ist, oder aber durch ein verzerrtes Foto zumindest so wirkt. Wenn ersteres zutrifft, gehört das sicher nicht so.


    Wem ich in welcher Form Hilfe oder Teile anbiete, entscheide ich dann doch gerne noch selber. 8o


    So, jetzt sollten wir uns aber wieder dem eigentlichen Thema widmen...

  • Du hast teilweise recht. Mein Post bezog sich nicht nur auf Dich, auch wenn es beim Lesen so scheint. Mir ist befremdlich das sehr viele FJ Schrauber und selbsternannte FJ Fachleute anwesend sind und wir erst festgestellt haben das der Stab krumm ist als : Marlon ein Bild eingestellt hat und ich die meinigen.

    Sicher, einige wenige haben auch hilfreiche Komentare abgegeben, aber die Masse der FJ Profis ? Guck mal die Beiträge von Petrus.

    Ist es so was wenn Du Hilfe bei Fachleuten suchst ?

    Nix für ungut Björn, aber das musste ich mal los werden.

    Gruß Stefan

    Da wo ich zu Hause bin, ist ein Jimny von Vorteil. ;) Und nur das zählt im wirklichen Leben.:fahren:


  • Du hast teilweise recht. Mein Post bezog sich nicht nur auf Dich, auch wenn es beim Lesen so scheint. Mir ist befremdlich das sehr viele FJ Schrauber und selbsternannte FJ Fachleute anwesend sind und wir erst festgestellt haben das der Stab krumm ist als : Marlon ein Bild eingestellt hat und ich die meinigen.

    Sicher, einige wenige haben auch hilfreiche Komentare abgegeben, aber die Masse der FJ Profis ? Guck mal die Beiträge von Petrus.

    Ist es so was wenn Du Hilfe bei Fachleuten suchst ?

    Nix für ungut Björn, aber das musste ich mal los werden.

    Gruß Stefan


    Es gibt auch ein Leben neben dem Forum.
    Das gilt für die Mitglieder wie auch für die Admins.


    Und für Frage nach dem Panhardstab hätte man sich auch innerhalb 3 Minuten durch die Suche/Google selbst beantworten können... Wenn es denn so zeitkritisch ist. ;)












    Anders sein...
    Leicht modifizierter Jimny Diesel: OME-Fahrwerk , Excenterbuchsen, 50mm Bodylift, 235/85R16 Federal Couragia auf 7x16 Vitarafelgen, 60mm Spurverbreiterung, Kürzere Differenziale, Automatische Sperre hinten, Scheibenbremsen hinten, Stabitrenner, Stahlflexbremsleitungen etc etc etc