Aktive Subwoofer unter dem Sitz

  • Mich würde auch mehr die Erfahrung mit aktiv subwoofer interessieren. Weiß nicht wie das bei euch aussieht aber ich persönlich finde 350.- für en passiv sub ... naja ... nicht wirklich günstig ... Maßfertigung hin oder her ... ich persönlich warte mal noch was ARS24 nachlegt ... das soll übrigens mein Empfinden und keine Werbung sein ... wer hat den einen aktiv sub?

    Ich mach mir nach Weihnachten einen rein, Gehäuse bauen wir selbst - wird n 25er mit ordentlich Dampf - geb Dir Bescheid wenn ich ihn habe

  • Ich habe das V3 verbaut und finde das zum Originalen "nennen wir es mal Sound" schon richtig, richti geil! Die V4 Version muss wohl echt der Hammer sein.

    Hatte mir aber auch damals der Björn schon gesagt, eine Aufrüstung mit dem Verstärker von V3 auf V4 lohnt in jedem Fall!

    Vielleicht mache ich das mal noch :)

  • Hallo! Ab und an lese ich hier mal ein bisschen und dachte ein bisschen Erfahrung beisteuern zu können.


    Um vernünftig Musik zu hören, habe ich mich persönlich für das System von Car & Audio in der V4 - Version mit Türdämmung entschieden.

    Das erschien mir am durchdachtesten und ich wurde nicht enttäuscht. Keine etwa 1400,- Euro (aua) und ein paar Stunden später mit dem Selbsteinbau beschäftigt, bekam ich ein echtes Klang-, Sound- und Lautstärkenwunder im "Cuby" spendiert. Der Einbau hat sich vollends gelohnt.

    Die verbauten Komponenten sind absolut vergleichbar mit einer vorher genossenen Harmann-Kardon-Anlage in einem Mercedes SLK.


    Hier scheppert und rumpelt nichts, auch nicht bei voller Aussteuerung der Lautstärke. So macht das dann auch Spaß und Freude.


    Der unter dem Fahrersitz nur eingelegte Subwoofer bewegt sich in keiner Weise vom Platz und hat ordentlich "bums".

  • Erster Beitrag und dann schon Werbung?


    Tach auch.....

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

  • Ich sehe das eher als Erfahrungsbericht, den ich übrigens 100 % teile.

  • Ich verkaufe meinen Blaupunkt mit original Anschluss - gekappt - Strippe so lang wie möglich und Anleitungsheft. NP über 100 Ocken. Wegen eigenes Gefrickel im Kabelsalat dann ( incls. Befestigungssystem Boden) 42,-- Euro incls. Versand . Ich habe keinen Bock das Autoradio auszubauen. Deswegen NICE PRICE :)

    Es müsste ein brauchbares Mittelding geben, zwischen lückenloser Informiertheit und glücklicher Ahnungslosigkeit.


  • Mein kleiner Bericht zur V4-Version sollte sicherlich keine Werbung sein, zumal man(n) sich ja über die Erweiterung der Soundanlage überall schlau machen kann. Ich fand sie gut, der Einbau war gut zu meistern, da alles wirklich durchdacht konfektioniert wurde. Kein rumgefriemel, alles passte super. Das System wurde auf das Originalradio abgestimmt und klingt echt gut.

    Der Preis ist schon recht hoch aber, wer "raucht" gibt mehr aus.;)


    Und Strom zieht die Anlage in Nichtbenutzung gar nicht.

  • Hallo zusammen,


    ich hol diesen Faden mal wieder nach oben. Nachdem ich vor 2 Wochen 4 neue Lautsprecher in meinen FJ gebaut habe und von dem besseren aber immer noch richtig dünnen Sound sehr enttäuscht war habe ich das gemacht was ich auch in meinen WagonR 4Grip schon gemacht habe: Einen aktiven Subwoofer eingebaut. Eben diesen KSCSW11 von Kenwood. Für kleines Geld mal eine exorbitante Verbesserung des Klangs.


    Hier mal ein Bild, und bitte lasst uns nicht über die Sitzschienenverlängerung sprechen, die ist nicht gut, da werde ich in den nächsten Tagen nochmal drangehen müssen. Also bitte nur den SUB betrachten ;)


    42734609iv.jpg


    Die FB für das Ding lieget zwischen den beiden Mittelkonsolenteilen. Da kommtnoch ein Klettverschluss drunter damit die nicht so hin und her wackelt.


    Gruß, Olaf

  • Ich würde an deiner Stelle noch die ganzen Kabel unter dem Teppich verlegen, zum einen sieht es aufgeräumter aus, zum anderen reißt du nicht versehentlich an den Kabeln, wenn du noch irgendwann zusätzlich etwas unter dem Sitz verstaust.



    Gruß Roland


    Gesendet von meinem 🍏-Phone mit Tapatalk

    Gruß Roland


    _______________________________________________________

    Look into my eyes, you'll see who I am

    My name is Lucifer, please take my hand

    (N.I.B. by Black Sabbath, 1970)

  • Hallo Roland,


    leider sind das zuviele Kabel um diese alle unter dem Teppich zu verstauen. Hatte ich ursprünglich auch vor, aber es waren einfach zuvie. Alleine die Fernbedienung zur Soundanpassung hat ca. 3m. Die Stromzuleitungen um die 5m. Dazu kommt noch das Cinchkabel, zwar ein kurzes aber in Summe zuviel für unter den Teppich. Ich bin da auch kein Freund vom Kabelkürzen, wandert der dann später mal ins nächste Auto muss man wieder was dranflicken....auch nicht schön, deshalb auf diese weise.

    Wenn der Sitz drin ist wird man davon nichts sehen, Und unter den Sitz kommt auch nichts mehr. Unter dem Beifahrersitz ist der Knarrenkasten und hinter dem Fahrersitz habe ich nur die Warndreieck/verbandkastenkombi liegen. Darauf liegt ein kleiner Bergegurt. Hinten wird eh niemand sitzen können, kein Platz für Füsse und Beine. Ab und an werden die Kopfstützen der hinteren Sitze hinter den Beifahrersitz gepackt. ich hab da keinen Bedarf nochwas in den Bereicht des Subs zu stecken.

    Dadurch das ich die Kabel mit mehreren Kabelstrapsen zu einem "Block" verschnürt habe ist das recht stabil. Wenn ich mit der Sitzschienenverlängerung fertig bin wird dieser "Block" nochmal richtig befestigt. Da es bereits der dritte Kenwood im 4. Auto ist den ich so verbaue kann ich behaupten das es vollkommen ausreichend ist.


    Es mag sein das andere da mehr Aufwand betreiben, mehr Geld investieren. Aber für mich hat sich gezeigt das eine mit minimalen Aufwand erreichte praxisorintierte Lösung noch das beste ist. Wichtig ist für mich immer die Betriebssicherheit. Deshalb muss ich an die Sitzschienen auch nochmal dran.


    Wenn das soweit ist mache ich nochmal ein Übersichtsbild mit Sitz.


    Ein Frohes Neues Jahr wünscht


    Olaf

  • Mich würde interessieren ob jemand den 10Zoll von ARS24 schon verbaut hat. Das sah im Video ja nicht so schön aus mit dem an der Schiene kratzen.

    Ich hab den Eton USB10 seit ca.2 Monaten drin...Beifahrersitz wird einfach nicht mehr oft verstellt...es scheint aber nichts anzuecken.Soundmässig wölben sich die Scheiben schon etwas nach aussen..und das erst bei Stufe 20 am Radio😁

  • Mich würde interessieren ob jemand den 10Zoll von ARS24 schon verbaut hat. Das sah im Video ja nicht so schön aus mit dem an der Schiene kratzen.

    Ich hab den Eton USB10 seit ca.2 Monaten drin...Beifahrersitz wird einfach nicht mehr oft verstellt...es scheint aber nichts anzuecken.Soundmässig wölben sich die Scheiben schon etwas nach aussen..und das erst bei Stufe 20 am Radio😁

    Halte ich für ein Gerücht. :)