Automatik schaltet erst wenn Öl warm ist

  • Warmlaufen lassen ist verboten ?,mag sein .Kostet 10 euro ?,bin gespannt wann die polizei kommt und bei mir kassieren will.

    Nicht alles was verboten ist muß falsch sein .... aber Egal.Mir zumindest.

    per Zufall wird die Polizei wohl in aller Früh in den seltensten Fällen vorbei kommen - aber es gibt da meist auch noch so manchen unangenehmen Zeitgenossen, der sich dann in seiner Ruhe oder was auch immer gestört fühlt 😬🙈💩

    Fragt sich wer der unangenehme Zeitgenosse ist.


    Der der zu Unzeiten Lärm und Abgase erzeugt oder der den das zurecht stört.....

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

  • per Zufall wird die Polizei wohl in aller Früh in den seltensten Fällen vorbei kommen - aber es gibt da meist auch noch so manchen unangenehmen Zeitgenossen, der sich dann in seiner Ruhe oder was auch immer gestört fühlt 😬🙈💩

    Fragt sich wer der unangenehme Zeitgenosse ist.


    Der der zu Unzeiten Lärm und Abgase erzeugt oder der den das zurecht stört.....

    stimmt!

  • Was eine Logik: Auto starten, frei kratzen der Scheiben ganz böse.... Scheiben frei kratzen rein setzen und starten 👍 ... dann aber warten müssen bis Scheibe frei wird und man sicher fahren kann .... das sind dann andere Abgase als vorher. Wer sich so einen Scheiß ausdenkt muß studiert haben.

  • Post by Lucky40 ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Daraus läßt sich dann schliessen das ein Fahrzeug im Winter nicht gestartet werden darf wenn die Scheiben beschlagen sind und auch nicht bewegt werden weil die Sicht zu sehr eingeschränkt ist. Also ein verstecktes Winterfahrverbot.:und_weg:

  • Die Empfehlungen sind so praxisgerecht wie die Vorschriftenlage. Fehlt noch der Tipp, das Atmen einzustellen. Oder soll das Trockentuch vor das Gesicht gebunden werden? Ehe ich jemanden mangels Sicht über den Haufen fahre, dehne ich lieber das Losfahren etwas aus. Die möglichen Sanktionen sind in Österreich im Vergleich mit D natürlich heftig, aber wird das ernsthaft verfolgt? Es geht ja auch nicht darum, den Motor im Stand auf Betriebstemperatur zu bringen. Leichtes Anwärmen des Kühlmittels und damit der Luftzufuhr reicht ja auch aus.

  • Die Empfehlungen sind so praxisgerecht wie die Vorschriftenlage. Fehlt noch der Tipp, das Atmen einzustellen. Oder soll das Trockentuch vor das Gesicht gebunden werden? Ehe ich jemanden mangels Sicht über den Haufen fahre, dehne ich lieber das Losfahren etwas aus. Die möglichen Sanktionen sind in Österreich im Vergleich mit D natürlich heftig, aber wird das ernsthaft verfolgt? Es geht ja auch nicht darum, den Motor im Stand auf Betriebstemperatur zu bringen. Leichtes Anwärmen des Kühlmittels und damit der Luftzufuhr reicht ja auch aus.

    jo laut geschriebenen Recht haben wir in Österreich einen richtigen Polizeistaat, aber bei der Exekutive ist meiner Erfahrungen nach der Hausverstand noch da, und wie wir so schön sagen "es wird nicht so heiß gegessen wies gekocht wird"


    LG Jim1

  • (...) Es geht ja auch nicht darum, den Motor im Stand auf Betriebstemperatur zu bringen. Leichtes Anwärmen des Kühlmittels und damit der Luftzufuhr reicht ja auch aus.

    bei einem Benziner mag dies gut und gerne der Fall sein - allerdings bei so manchem Diesel wartet man bei jenseits von 10 Grad Celsius eine halbe Ewigkeit bis da mal die Kühlflüssigkeit auf Temperatur gebracht wird, so dass halbwegs klare Sicht besteht 😬😳😬

  • In meinen T4 hatte ich eine DEFA Motorvorwärmung eingebaut. Am Motorblock wurde ein Froststopfen entfernt, stattdessen kam so eine Art "Tauchsieder" rein. Das ganze wurde verkabelt und an der Stoßstange hatte ich einen Anschluß, in welchen ich ein 230V Anschlußkabel stecken konnte. Das ganze per Zeitschaltuhr etwa eine halbe bis ganze Stunde aktiviert bevor ich zur Arbeit fuhr. Der Motor lief sofort rund, die Heizung sprach auch viel schneller an und günstig war das ganze sowieso. Nur den Stecker darf man halt nicht vergessen auszustecken. Aber sonst ne feine und günstige Sache, zumindest, wenn man Zugriff auf ne Steckdose im Hof hat.

  • In meinen T4 hatte ich eine DEFA Motorvorwärmung eingebaut. Am Motorblock wurde ein Froststopfen entfernt, stattdessen kam so eine Art "Tauchsieder" rein. Das ganze wurde verkabelt und an der Stoßstange hatte ich einen Anschluß, in welchen ich ein 230V Anschlußkabel stecken konnte. Das ganze per Zeitschaltuhr etwa eine halbe bis ganze Stunde aktiviert bevor ich zur Arbeit fuhr. Der Motor lief sofort rund, die Heizung sprach auch viel schneller an und günstig war das ganze sowieso. Nur den Stecker darf man halt nicht vergessen auszustecken. Aber sonst ne feine und günstige Sache, zumindest, wenn man Zugriff auf ne Steckdose im Hof hat.

    Defa habe ich auch allerdings nur den Innenraumheizer.


    Man fährt ohne beschlagene und vereiste Scheiben los.;)

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

  • Daraus läßt sich dann schliessen das ein Fahrzeug im Winter nicht gestartet werden darf wenn die Scheiben beschlagen sind und auch nicht bewegt werden weil die Sicht zu sehr eingeschränkt ist. Also ein verstecktes Winterfahrverbot.:und_weg:

    Falsch.


    Warmes Wasser über die Scheiben gießen und der Frost löst sich auf und von Innen beschlagene/gefrorene Scheiben meist auch.;)

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!