Wartezimmer Jimny Nutzfahrzeug

  • Ich weiß von einem Fall, wo ein Bekannter den letzten Jimny eines Händlers in seiner Wunschfarbe bekommen hat, zum sehr fairen Preis...aber mit der Absprache, das er tatsächlich noch 3 Monate im Ausstellungsraum steht.


    Also tatsächlich als "Zugpferd", eventuell läßt sich ja dann auch jemand von einem anderen Modell überzeugen...keine schlechte Taktik.

  • Ich weiß von einem Fall, wo ein Bekannter den letzten Jimny eines Händlers in seiner Wunschfarbe bekommen hat, zum sehr fairen Preis...aber mit der Absprache, das er tatsächlich noch 3 Monate im Ausstellungsraum steht.


    Also tatsächlich als "Zugpferd", eventuell läßt sich ja dann auch jemand von einem anderen Modell überzeugen...keine schlechte Taktik.

    Ja, das Zugpferd ist gut.


    Und die eine oder der andere sind dann wirklich mit einem Vitara oder Ignis, jeweils ggf. mit Allradantrieb besser bedient.

    Vor allem, wenn Wünsche und Anforderungsprofil gut erkannt werden.


    Wenn man aber unbedingt den Würfel will, ob man ihn braucht oder nur will, nützt das nix.;)

  • Die wissen ihr Glück garnicht zu schätzen! Die meisten Neuwagen werden runtergehandelt, es gibt Regierungsunterstützung, was weiß ich für Rabatte.. Suzuki in der Komfortzone. Der Käufer nicht König sondern Bittsteller!Wenn sie mal was Vernünftiges draus machen würden, in der EU!
    Eigentlich unglaublich ??‍♀️

    Das ist aber nur beim Jimny so. Ein Minus von fast 45 % in 2020 spricht leider für sich. Und ob die bei den Strafzahlungen von rund 5.000 E an die EU noch Spaß am Jimny verkaufen hatten glaube ich egher nicht.

  • Die Info von 500 Stück welche auf dem Schiff unterwegs sind hört sich auf jeden Fall realistisch an.

    Das wäre ja in etwa die Zahl welche monatlich immer zugelassen wurde.

    Es gibt einen Presseartikel von 2017 wo Suzuki 405 Vertragshändler angibt und dieses Netz weiter ausbauen will.

    Dann bekäme tatsächlich jeder Händler nur einen :-(

    Sollte dass dann tatsächlich auch das Jahreskontingent sein schaut es doch sehr düster aus....

    Dass keine Prospekte und Preislisten ausliegen sondern nur das interne Händlerrundschreiben spräche dafür.

  • hab mal vorhin was gestöbert , in Dormagen beim Vertrags Händler steht der schon auf der HP , denke auch gibt ne Interne liste

  • Ich weiß von 2 Händlern, deren interne Warteliste beim GJ vor ca. 1,5 Jahren zwischen 40 und 52 lag...vermutlich haben aber auch die ernsthaften Interessenten sich bei verschiedenen Händlern in ihrer Nähe aufschreiben lassen, um ihre Chancen zu erhöhen, also mehrfach angefragt....nach welchen Kriterien die Händler dann die zugeteilten Jimnys vergeben haben, weiss ich natürlich nicht.

  • Ich weiß von 2 Händlern, deren interne Warteliste beim GJ vor ca. 1,5 Jahren zwischen 40 und 52 lag...vermutlich haben aber auch die ernsthaften Interessenten sich bei verschiedenen Händlern in ihrer Nähe aufschreiben lassen, um ihre Chancen zu erhöhen, also mehrfach angefragt....nach welchen Kriterien die Händler dann die zugeteilten Jimnys vergeben haben, weiss ich natürlich nicht.

    Hoffen wir mal das die mittlerweile abgesprungen sind ;(

    Der Jimny wird zwar von einigen als "Nutzfahrzeug" genutzt aber ich hoffe das es einige abschreckt das er nur zwei Sitze drin hat. ^^

  • Ich weiß von 2 Händlern, deren interne Warteliste beim GJ vor ca. 1,5 Jahren zwischen 40 und 52 lag...vermutlich haben aber auch die ernsthaften Interessenten sich bei verschiedenen Händlern in ihrer Nähe aufschreiben lassen, um ihre Chancen zu erhöhen, also mehrfach angefragt....nach welchen Kriterien die Händler dann die zugeteilten Jimnys vergeben haben, weiss ich natürlich nicht.

    Hoffen wir mal das die mittlerweile abgesprungen sind ;(

    Der Jimny wird zwar von einigen als "Nutzfahrzeug" genutzt aber ich hoffe das es einige abschreckt das er nur zwei Sitze drin hat. ^^

    ???

  • wenn Du tatsächlich einen GJ N1 haben möchtest mußt Du den quasi jetzt vorbestellen , sonst wird das nix;)

  • Ich hab es versucht ihn vorzubestellen.


    Bislang konnte ich mich nur bei einem Händler auf die "Warteliste" setzen lassen.


    7 weitere Händler sagten das es eine absolute Katastrophe ist, weil die nichts wissen.

    Keine Vorbestellungen, keine Warteliste, keine Lieferzeit nichts. :(


    Warum Suzuki selbst zu seinen Händler so viel Geheimnisse drum macht :rolleyes:

    hab mal vorhin was gestöbert , in Dormagen beim Vertrags Händler steht der schon auf der HP , denke auch gibt ne Interne liste

    wenn Du tatsächlich einen GJ N1 haben möchtest mußt Du den quasi jetzt vorbestellen , sonst wird das nix;)

  • Händler erfahren nichts von SUZUKI Deutschland, bzw. SUZUKI Europa!

    Das liegt daran, dass der Hersteller Suzuki derzeit den GJott neben Indien in vielen anderen Ländern der Welt jetzt erst auf den Markt bringt.

    Darum hat Japan zur Zeit andere Interessen als hier in der EU einen Vorgaben konformen HJott auf den Markt zu bringen und OHNE diesen CO2-Quatsch gäbe es auch noch hier den GJott, aber wohl mittlerweile mit einer 3-jährigen Wartezeit.

    Denn man sollte immer auch im Hinterkopf behalten, wie unwichtig der EU-Markt für Suzuki ist und wie wichtig im Gegensatz dazu z. B. der indische Markt ist, wo Suzuki dank ihrer Tochterfirma Maruti einen Marktanteil von über 50 % hat!

  • Soweit ich weiß wird der GJ für den indischen Markt bereits in Indien gebaut. Das sollte also die Lieferkapazitäten im Rest der Welt nicht mehr unbedingt beeinflussen.

    Ich hätte aber trotzdem lieber einen aus Japan.


    Der Indischen Qualität traue ich nicht, genau so wie damals der Spanischen.;)

    Ich bin eigentlich ein netter Kerl.
    Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen!

  • Quote

    Händler erfahren nichts von SUZUKI Deutschland, bzw. SUZUKI Europa!

    Das liegt daran, dass der Hersteller Suzuki derzeit den GJott neben Indien in vielen anderen Ländern der Welt jetzt erst auf den Markt bringt.

    Darum hat Japan zur Zeit andere Interessen als hier in der EU einen Vorgaben konformen HJott auf den Markt zu bringen

    Das spricht aber eher für eine katastrophale Kommunikation innerhalb des Unternehmens.

    Oder aber es ist so gewünscht und die Heimlichkeit wird bewusst so eingesetzt um den Hype weiter zu befeuern.

    Auch wenn Suzuki kein Interesse hat den HJ auf den europäischen Markt zu bringen, so haben sie sicher Planzahlen wieviel sie produzieren und

    in die EU exportieren. Die "Umbausätze" wie Gitter, neue Kofferraummatte müssen ja auch geplant werden. Diese Zahlen an den Europa bzw. Deutschlandvertrieb weiterzugeben wäre ja kein Extraaufwand.


    Habe mich damals auch bei einem zweiten Händler einfach auf die Warteliste setzen lassen. Hab aber von diesem nichts mehr gehört.

    Wenn diese genug bekämen würden sie ja die Listen abtelefonieren und Verträge machen.

    Das bestätigt mir nochmal die Knappheit. Würde aber auch keinen zweiten wollen, das wär nur so eine Art "Absicherung" gewesen.