Make my Day

  • Moin,


    aus´m Netz, …………



    "Oh ... Oh ... Knallende Türen, wildes Gekreische

    Unsere Tochter kam gerade von der bescheuerten FFF Schulschwänzerei zurück.


    Sie war stocksauer, weil wir sie (klimaschonend) nicht abgeholt haben und sie geschlagene 3 Stunden in Bus und Bahn abhängen musste.


    Beim trockenen aber immerhin veganen Sojakuchen (nur für sie, wir hatten Käsekuchen) gab´s dann noch ne Überraschung.


    Sie darf jetzt morgens mit dem Bus zur Schule. Das ist zwar etwas blöde, weil der hier nur jede Stunde fährt und sie dann entweder ne Stunde zu früh in der Schule ankommt (der wir heute vorgeschlagen haben, sie nicht mehr zu heizen, weil das immer noch mit Öl passiert) oder eben zu spät erscheint.


    Mit dem Fahrrad will sie auch nicht, wegen der vielen Berge und Steigungen und außerdem ist ja bald Winter..., es sei denn, sie bekommt zu Weihnachten ein E-Bike.


    Auf mein väterliches Erstaunen "Weihnachten" ?, das ist doch voll anti-öko, all die bunten Lichter und erst der Co2-Ausstoß der Kerzen !" kam dann schon der erste prä-pubertäre Protest, der ihrer Trotzphase zwischen dem 2. und 3. Lebensjahr erstaunlich ähnelte.


    Und wie jetzt.... "E-Bike" ?


    Hat unser Töchterchen die verwüsteten Gegenden noch gar nicht gesehen, die bei der Gewinnung seltener Erden für die Akkus entstehen ?


    Jetzt sitzt sie oben in ihrem Zimmer, bei 8 Grad. Wir haben die Heizung schon wegen des ökologischen Gewissens abgeschaltet.


    Wahrscheinlich tippt sie sich wenigstens ihre Finger warm, indem sie auf dem I-Phone wütende Mails über ihre "Scheiß Eltern" an ihre Freund + innen tippt.


    Wir haben ihr angekündigt, dass sie dieses I-Phone um 19 Uhr los ist.


    Denn schließlich ist es unverantwortlich, weiter Strom zu verschwenden um mehr oder weniger nützliche Konversation zu betreiben und zweitens... siehe Lithium-Gewinnung und ökologische Folgen...


    Ihren Protesten gegen diese Enteignung versicherten wir mit ruhiger Stimme, dass wir das I-Phone entweder direkt an hungernde Kinder in Afrika schicken oder es verkaufen und den finanziellen Gegenwert zur Rettung des südamerikanischen Regenwaldes spenden würden.


    Richtig lustig wird´s ab Montag:


    Da tauschen wir ihre hübsche Kleidung gegen Jute, Wolle und Hanffaser gewebte Sachen aus. Ihre Nikies mit Plastesohle werden konsequent gegen holländische Holztreter ersetzt.


    (Und wenn jetzt jemand meint das wär Satire: Nein, wir ZIEHEN DAS DURCH !)


    Wenn sie dann immer noch rumkreischt hat sie 2 Möglichkeiten:


    1) zu erkennen, welchen hirnlosen Öko-Faschisten sie da gerade aufliegt


    2) zu erkennen, welchen hirnlosen Öko-Faschisten sie da gerade aufliegt !




    Danke Greta.


    Du hast uns inspiriert, wie es in Erziehungsfragen sonst wohl niemand geschafft hätte.


    Mutti und ich haben gerade zu Töchterchen hochgerufen: "Wir FAHREN jetzt zu Mc Donalds, willste mit ?"


    Wir hoffen, das hysterische Geschrei hat aufgehört, wenn wir zurück sind."


    „Übersteuern ist, wenn der Beifahrer Angst hat. Untersteuern, wenn ich Angst habe.“

  • Das ist unser Neuzugang. Ein typischer „zweite Hand-Hund“
    Da ist in der Erziehung nicht alles optimal abgelaufen.

    Da muss ich nochmal bei, aber sehr ausgeglichen und familienfreundlich der Kleine.

    Hört auf Trägt den Namen „Kalle“. ;-)


    Wird schon werden.



    Dieser Beitrag ist 100% umweltfreundlich, weil er aus recycelten Buchstaben und Wörtern von gelöschten e-Mails erstellt wurde und daher voll digital abbaubar ist! 8)

    Mein Referral-Code bei der Bestellung eines neuen TESLA‘s

    https://ts.la/markus90943

    1.500 KM free Supercharging for all 😎



  • Gib ihm das gute BARF Futter .... und viiel Liebe ...des hilft immer :-)

    Sehr schöner Hund !

    Den Hersteller kenne ich nicht. Unser alter Hund bekommt das von der Markus-Mühle. War bisher damit sehr zufrieden... ist jetzt 16 1/2 Jahre alt und bis auf das akustische Hören und teilweise geistige Abwesenheit noch ganz ok. Aber ich informiere mich da mal. Danke für den Tip!

    Dieser Beitrag ist 100% umweltfreundlich, weil er aus recycelten Buchstaben und Wörtern von gelöschten e-Mails erstellt wurde und daher voll digital abbaubar ist! 8)

    Mein Referral-Code bei der Bestellung eines neuen TESLA‘s

    https://ts.la/markus90943

    1.500 KM free Supercharging for all 😎



  • Den Hersteller kenne ich nicht.

    Das ist kein Hersteller einer Futtersorte - "Barfen" ist eine Fütterungsmethode.

    *"Auf lange Sicht wolle sie auf keinen Fall in Deutschland leben, sagt sie, zu viele Menschen auf zu engem Raum ... "*
    (Schlepper-Kapitänin (ohne Patent !) C. Rackete im SPIEGEL-Interview, 27.09.2019)


    *Denn nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein.*
    (Kurt Tucholsky, 1921)

  • ok. Sehr interessant. Unser alter Hund hat es mit der Bauchspeicheldrüse und kann kaum Anderes fressen, außer dem Trockenfutter von Markus-Mühle.


    ich werde mich da einlesen.... Danke

    Dieser Beitrag ist 100% umweltfreundlich, weil er aus recycelten Buchstaben und Wörtern von gelöschten e-Mails erstellt wurde und daher voll digital abbaubar ist! 8)

    Mein Referral-Code bei der Bestellung eines neuen TESLA‘s

    https://ts.la/markus90943

    1.500 KM free Supercharging for all 😎



  • ...wobei man dabei viel Zeit braucht...und es sehr schnell, wenn nicht richtig gemacht, für Hund oder Katze zum Gegenteil dessen führt, was man eigentlich dadurch erreichen will: Daß es Hund oder Katze besonders gut geht und keine Mangelerscheinungen auftreten...Wer also eher wenig Zeit und Muße dafür hat, ist mit gutem Fertigfutter wesentlich besser aufgestellt...:roll:



    Gruß Pedant

  • Da liegt der Knackpunkt - gutes Futter- außer Reis ist alles andere an Getreide und Kartoffeln etc. kein Hunde- und Katzenfutter. Quelle der Erkenntnis : Meine Chefin hat jahrelang Maincoon gezüchtet und sich über das miese Futter geärgert. Darauf hin in Kanada und USA Tierernährung und Physiologie studiert. Seit 20 Jahren sind wir erfolgreich damit unterwegs. Soll keine Werbung sein!!!

  • ...ja, gutes Futter zu finden ist eine Herausforderung...aber wenn einem sein Haustier am Herzen liegt...<3.

    Mein Tipp ist immer, sich nicht auf ein "Einziges" festzulegen, sondern lieber bunt mischen... dann ist es nicht so tragisch, wenn ab und zu Mal ein ungenügendes Futter dabei ist. Man stelle sich vor, gerade das Futter, welches ich guten Gewissens als einziges Futter ausgesucht habe und das durchaus auch teuer und hochwertig sein kann, hätte irgendwelche unguten Stoffe im Überfluss und dafür wichtige Stoffe nicht...=O...dann lieber bunt (und natürlich artgerecht) mischen...:)


    Gruß Pedant

  • Ist zwar ein seltsames Thema für ein Autoforum, aber wenn es hilft: Wir füttern die Hunde schon immer mit histaminarmen Futter von der THG auf Empfehlung meines Bruders (Tierarzt) . Das Futter ist sehr gut verträglich und die Hinterlassenschaften sind viel kleiner als bei Billigfuttern mit unnötigen unverdaulichen Füllstoffen.

    Wir sind da auch bloß Kunde und THG nicht geschäftlich verbunden.

  • Das ist unser Neuzugang. Ein typischer „zweite Hand-Hund“
    Da ist in der Erziehung nicht alles optimal abgelaufen.

    Da muss ich nochmal bei, aber sehr ausgeglichen und familienfreundlich der Kleine.

    Hört auf Trägt den Namen „Kalle“. ;-)


    Wird schon werden.


    cbbcc6-1570996051.jpeg

    Ein super Hund! Bin echt stolz auf den Kleinen.

    Die geläufigen Befehle klappen schon recht gut. Er liebt uns und auch mit unserem Rentner (17 Jähriger gemischter Mischling, einen halben Kopf größer) klappt alles wunderbar. Bestechung mit Leckereien braucht es nicht... unsere Freude ist Belohnung genug. Noch ein paar Kleinigkeiten und er ist für uns als Familienhund perfekt...


    Die zwei einzigen Probleme:

    -er läßt sich gerne ablenken, durch Geräusche und Bewegungen.

    -er kann die Haustür öffnen und kommt hinterher, wenn wir mit dem Rentner unterwegs sind. Beim Laufen mit beiden ist die Ablenkung noch zu groß.


    Von der Leine lassen wir ihn aktuell noch nicht, dauert aber bestimmt nicht mehr lange.


    Wir haben viel Freude mit dem Neuen und er wird unsere Tochter gut „unterstützen“, wenn der Rentner nicht mehr ist... für sie war er schon immer da, der Hund ist nur 5 Monate jünger als meine Tochter, wird trotzdem schwer für sie werden.

    Dieser Beitrag ist 100% umweltfreundlich, weil er aus recycelten Buchstaben und Wörtern von gelöschten e-Mails erstellt wurde und daher voll digital abbaubar ist! 8)

    Mein Referral-Code bei der Bestellung eines neuen TESLA‘s

    https://ts.la/markus90943

    1.500 KM free Supercharging for all 😎