Wie fährt sich der GJ auf verschneiten Straßen?

  • Der Winter kommt bald . Ich hab den GJ erst kurz und mich würde interessieren, wie sich der zuschaltbare Allrad im Schnee verhält.
    Esp ist mit Allrad aus und ich denke, dass man in Kurven schon a bissl mehr aufpassen muss als mit perm. Allrad.

  • Der Winter kommt bald . Ich hab den GJ erst kurz und mich würde interessieren, wie sich der zuschaltbare Allrad im Schnee verhält.
    Esp ist mit Allrad aus und ich denke, dass man in Kurven schon a bissl mehr aufpassen muss als mit perm. Allrad.

    genau so ist es - in dieser Preisklasse möchte ich allerdings mit keinem anderen 4x4 tauschen; ich habe bereits auch den FJ zuvor gefahren;

  • In Kurven und beim Bremsen würd ich mich nicht auf den Allrad verlassen. Lieber einmal vorsichtiger als nachher bleich und volle Hosen (viel hat bei mir nicht für gefehlt, obwohl ich eigentlich recht sachte unterwegs war).


    flo

  • ESP schaltet sich nur in der Untersetzung aus, generell will ein Fahrzeug mit starr durchgeschaltetem Allrad ohne Mitteldifferenzial gerne einfach geradeaus fahren, also Kurven mit Vorsicht angehen, ich würde den Allrad nur als Anfahrhilfe und für starke Steigungen verwenden und ansonsten mit Heckantrieb fahren, lässt sich ja beliebig an- und ausschalten....

    Wichtiger als Allrad sind da anständige Winterreifen.

  • Jap, Winterreifen sind das A und O.


    Ich fahre bei geschlossener Schneedecke mit Allrad.


    Der Jimny will mit Allrad nicht geradeaus, im Schnee, da die vorderen Räder dich ja in die Kurve "ziehen". Dies wäre bei längs- und quersperre der Fall. Der Kurvenradius wird größer, allerdings nicht so extrem.


    Ein Hecktriebler, der so kurz ist, ist schwer zu Handhaben, denn wenn er quer kommt, kommt er schnell.


    Wichtig ist halt, ein klein wenig am Gas zu bleiben in der Kurve, also lieber langsam angehen und dann das Gas halten, damit du um die Kurve kommst.


    Wenn du wirklich mal Schnee hast, such dir ein abgelegenen Plätzchen und probiere es mal aus.


    Wichtig ist, denn Allrad abzuschalten, wenn du auf griffige Straße kommst und Kurven fahren musst.



    Liebe Grüße

  • Auch ein ESP kann die Physik NICHT umgehen!

    Wenn die Reibung, aufgrund von Schnee und/oder Eis, gen Null geht kann auch ein ESP nichts mehr ausregeln.
    Ich glaube, vielen Fahrern (-innen) ist so etwas nicht mehr wirklich bewußt.

  • Ja, das ist wahr, viele verlassen sich viel zu sehr auf die elektronischen Helferlein, meiner Erfahrung nach überwiegend SUV und Paketboten, die bei geschlossener Schneedecke mit 130 über die AB heizen.


    Aber anderes Thema, ESP ist in meinen Augen im Schnee hinderlich, weil es komische Sachen macht, mit denen man nicht rechnet. Ich hab schon mal quer in ner Kurve gestanden, weil ich quer um die Kurve wollte, mein Auto allerdings andere Pläne hatte.


    ESP ist nicht für Schnee und Eis konzipiert, allerdings erhöht es meines erachtens die Sicherheit trotzdem, wenn man "normal" fährt und einfach nur voran kommen möchte.


    Ich finde es toll, dass man im Jimny mit der Untersetzung das ESP komplett abschalten kann, empfehle ich jedem, auf nem großen, großen freien Platz zu üben.

    (Versichert euch vorher, dass keine überraschenden Hindernisse auftauchen, wie Bordsteine, die man wegen des Schnees nicht sieht.)


    Üben und ausprobieren, aber bitte mit Vorsicht genießen.


    Liebe Grüße

  • Der Winter kommt bald . Ich hab den GJ erst kurz und mich würde interessieren, wie sich der zuschaltbare Allrad im Schnee verhält.
    Esp ist mit Allrad aus und ich denke, dass man in Kurven schon a bissl mehr aufpassen muss als mit perm. Allrad.

    Ich habe ihn nun schon zwei Winter in der Eifel im Schnee gefahren und der dritte steht kurz bevor.

    Bisher alles problemlos und nun schon 35000 km gefahren.


    Es wurde schon einiges in "Erfahrungen der schon GJ Besitzer im Winterbetrieb"geschrieben.;)

  • ...

    Ich finde es toll, dass man im Jimny mit der Untersetzung das ESP komplett abschalten kann, empfehle ich jedem, auf nem großen, großen freien Platz zu üben.

    ...

    ja, ESP ist aus, ASR aber nicht. (Jedenfalls beim FJ) Ich wollte im Matsch mal das Heck rumschmeißen mit manuell entriegelten automatischen Freilaufnaben, da hat das ASR aber mächtig was dagegen gehabt, weil es ja noch eine Sperre simulieren will.


    Wer so richtig ohne Elektronische Helferlein üben will zieht die Sicherung vom ABS, stört sich nicht an den 23 wild blinkenden Kontrollleuchten, steckt die Sicherung nach Beenden der Belustigung wieder rein und löscht zu guter Letzt den Fehlerspeicher mittels Bluetooth Adapter und Torque oder ähnlichen Apps (der Grund des Fehlers ist ja bekannt bzw. gewollt)

    Müsste beim GJ ja auch so funktionieren...


    Gruß Jojo

  • ja, ESP ist aus, ASR aber nicht. (Jedenfalls beim FJ) Ich wollte im Matsch mal das Heck rumschmeißen

    Es sei den man hat eine Diff.-Sperre an der HA verbaut und schaltet so das ASR aus.

    Bezweifle ich. Auch mit Sperre hinten drehen die Vorderräder ja trotzdem langsamer als die Hinterräder, also bremst er die ab.

  • Hi,also das ESP hat mehr vor wie nachteile .Wer einen FJ ohne esp mal im winter gefahren hat weiß wovon ich rede.Ohne esp war der jimny unberechenbar und brach sehr schnell aus;kurzer radstand und schmale spurweite halt.Mir ist auch mal ein Baum ins Auto gelaufen.Wichtig ist vorausschauend zu fahren und die Nerven zu behalten .Oft sind es ja auch die anderen verkehrsteilnehmer die mit sommerreifen fahren oder auf schnee wenig erfahrung haben und für brenzlige situationen sorgen.

    Also geschlossene Schnee/Eisdecke IMMER allrad rein ,Abstand halten und locker bleiben .

  • Also geschlossene Schnee/Eisdecke IMMER allrad rein ,Abstand halten und locker bleiben .

    Das ist grundsätzlich das A und O - Abstand halten! Entspannt auch ungemein.


    Hatte die Tage einen PKW gesehen, der bei ca. 100km/h keine Wagenlänge hinter einem Kleintransporter ähnlich Sprinter fuhr. :mad: Was soll dieser Schwachsinn?


    Einziger Nachteil, wenn man viel Abstand hält, egal bei welcher Geschwindigkeit und auf welcher Fahrspur: es scheren immer wieder Fahrzeuge vor einem in die ach so schön große Lücke ein :keule:


    Mir egal, ich fahre Jimny - ich rechne eh immer damit, 10 Minuten früher als andere irgendwo anzukommen ... weil ich die Abkürzungen fahren kann :cool:

  • Ja, Abstand ist Gold wert. Ich halte immer so viel Abstand, dass ein durchschnittlicher Lkw vor mir einfacheren kann ohne, dass es knapp wird.

    Ich komme keine Sekunde schneller an, wenn ich im Kofferraum des Vordermanns klebe.

    Ausserdem muss ja mal jemand von der linken Spur ganz rechts rüber fahren können oder auch von rechts nach links, wenn er seit einiger Zeit hinter einem Lkw hergurkt...


    Ich würde am liebsten immer anhalten, aussteigen und den Leuten die so dicht hinter mir herfahren, dass ich das Gefühl hab die Haube steckt schon teilweise in meinem Kofferraum. Es soll sowas!?

    Die ziehen dann gerne aus ihrer gewünschten Lage links rüber um zu überholen ohne vorher Geschwindigkeit gewonnen zu können und bremsen eine ganze Schlange Autos aus ?(

    Ist immer dichter Verkehr, wenn ich unterwegs bin. Deswegen nettes halt einfach überhaupt nichts zu drängeln.

    Müsste nur mal vom Gas geben und hätte so einen Experten schon im Kofferraum.

    Einfach uncool.

    Bei Glätte oder Nässe kann sich der Bremsweg schonmal enorm verlängern. So Nasen, die mit einem Abstand wo nicht mal ein Polo drin parken könnte hinter einem Lkw herjuckeln sehr ich dann in meinem Kopfkino schon immer unter der Hinterachse klemmen =O


    Immer etwas mehr Abstand halten, als normal - er ist eh meist kürzer, als man denkt ;)


    Mein Mann hat das mal an einem Geburtstag mit ein paar Freunden auf dem Parkplatz getestet. Obwohl die meisten auch beruflich Distanzen schätzen müssen, haben sie sich es denn Abstand zum Vordermann angeht alle masslos unterschätzt. 40m sollten es sein. Bei 14-25 m hatten sich die meisten aufgestellt =O

  • .......lernt man in der fahrschule :

    Punkt merken den das vorrausfahrende auto passiert und 21,22,23,24 zählen können ohne diesen punkt zu erreichen .

    Mein Papa hat gesagt die Reflektoren am Strassenrand haben einen Abstand von 50m.

    Wenn der Vordermann also immer zwei zweiter ist sollte es auch passen.

    Ich kann's mir eben am besten mit dem Lkw vorstellen, wenn der vor mir easy einscheren kann ohne dass ich bremsen muss, ist's auch ausreichend.

    Das mit den Sekunden zählen und Punkt merken find ich irgendwie etwas sperrig ?(

  • Immer etwas mehr Abstand halten, als normal - er ist eh meist kürzer, als man denkt ;)


    Mein Mann hat das mal an einem Geburtstag mit ein paar Freunden auf dem Parkplatz getestet. Obwohl die meisten auch beruflich Distanzen schätzen müssen, haben sie sich es denn Abstand zum Vordermann angeht alle masslos unterschätzt. 40m sollten es sein. Bei 14-25 m hatten sich die meisten aufgestellt =O



    ...das sieht man auch in Corona-Zeiten, was manche für 1,5- 2 Meter Abstand halten...=O...



    Gruß Pedant